Hüttenwochenende im Gruppenhaus Pflug bei Triberg im Schwarzwald 2019

Nach der ungewohnten Anfahrt in Richtung Westen trafen nach und nach tgc’ler aller Altersklassen am Freitag zum gemeinsamen Abendessen im Gruppenhaus Pflug in Triberg ein. Maria und ihre Helfer hatten schon länger in gewohnt großem Umfang geschnippelt, vorbereitet und gekocht, so daß sich alle das leckere Curry schmecken lassen konnten.

Am Samstag starteten wir nach reichhaltigem Frühstück zur Wanderung. Durch Wälder und Auen ging es stetig bergauf, bis wir den Rappenfelsen bei Hornberg und die Ruine Althornberg erreichten, von wo sich uns bei bestem Wetter ein wunderbarer Ausblick über den Schwarzwald bot. Der Weg zog sich von jetzt ab nur noch auf schmalen Pfaden bergab, so daß wir schon nach etwa 3 Stunden wieder zurück an der Hütte waren, was uns ausreichend Zeit für den Genuß von Kaffee und Kuchen ließ.

Den Restnachmittag und Vorabend verbrachten wir mit Gesellschaftsspielen oder Siesta, bis es wieder ein ausgiebiges Abendbrot für alle gab. Nach dem Abendessen folgte dann wieder gemütliches Beisammensein mit und ohne Spiele, bis sich das letzte Grüppchen erst frühmorgens in die Betten legte. Ausgeruht besuchten am Sonntag nach dem Frühstück einige noch das Badeparadies Schwarzwald in Titisee, während wieder andere bereits zurück in die Heimat fuhren.

Herzlichen Dank an Volker und Dominik für die Organisation und (Durch-)Führung der Wanderung und Maria und ihren Helfern für die generalstabsmäßige Verpflegung der hungrigen Bande, sowie allen Bäckerinnen und Bäckern für Kuchen, Muffins & Co.!

Nächstes Jahr wiederholen wir unseren Besuch im Schwarzwald, denn es gibt noch viel zu sehen!