Hauptversammlung 2019

Mit 36 anwesenden Mitgliedern war die diesjährige HV am 25. Januar trotz anstehender Wahlen etwas spärlich besucht, die Beschlussfähigkeit aber dennoch gegeben. Die Mitgliederzahl in 2018 lag auf Vorjahresniveau. Für 2019 gibt es bereits 18 neue Mitglieder, bedingt durch das Nachtrainieren der Swing-Formation. Aufgrund der weitgehend stabilen Zahl an Tänzern bleibt auch die Trainingskasse ausgeglichen.

Bedingt durch das Jubiläumsjahr und die höheren Ausgaben für Ball und Jubiläumsfest wurden die in den vergangenen Jahren aufgebauten Rücklagen wie geplant abgeschmolzen. Auch die Kleiderkasse ist aufgrund der Ausgaben für die Standardformation etwas geringer gefüllt als zuvor. Es sind aber an keiner Stelle Anpassungen der Beiträge erforderlich und unsere Kassenprüfer Manuela und Armin konnten eine einwandfreie Kontoführung bestätigen. Die Entlastung unserer Vorstandschaft und der Kassenprüfer erfolgte einstimmig.

In den Neuwahlen wurden Volker Sieber als 1. Vorsitzender, Sina Fellermeier-Kopf als 2. Vorsitzende, Mario Bareither als Kassenführer, Dominik David als Vereinswart und Verena Hasert als Sportwart jeweils ohne Gegenkandidaten und einstimmig in ihrem Amt bestätigt.
Das Amt des Schriftführers war, wie bereits im Vorfeld angekündigt, neu zu besetzen. Thorsten Fuchs stellte sich zur Wahl und übernimmt das Amt von Markus Schönleber mit einer Gegenstimme. Als neuer Jugendwart hat sich Marcel Hörsch in der Wahl gegen Johanna-Maria Dobler mit 21 zu 11 von 33 Stimmen durchgesetzt.
Die Kassenprüfer Manuela Hasert und Armin Tomaschek wurden ebenfalls (2 Enthaltungen) und erneut in ihrem Amt bestätigt.

Wir danken an dieser Stelle besonders den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für Ihren Einsatz und Ihre Arbeit in den vergangenen Jahren, und unseren Mitgliedern für das uns weiterhin entgegengebrachte Vertrauen!

Hauptversammlung 2018

Zur diesjährigen Hauptversammlung am 19. Januar fanden sich 39 Mitglieder pünktlich um 21 Uhr in den Räumlichkeiten der Tanzschule Beier ein, die Beschlussfähigkeit war damit wieder einmal gegeben.

Die wichtigsten Punkte kurz zusammengefasst:

  • Die Mitgliederzahl ist im Jahr 2017 auf 160 Mitglieder gefallen, die Zahl der aktiven Mitglieder aber dennoch auf 42 gestiegen.
  • Unser Frühlingsball 2017 hat erfreulicherweise ein kleines Plus erwirtschaftet, die Sektbar hat sogar ein gutes Plus in die Kleiderkasse eingetragen.
  • Die Kassenprüfung gab keinen Grund zur Beanstandung, der Vorstand wurde einstimmig entlastet.
    An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Manuela und Armin!
  • Für das Jubiläumsjahr haben wir einige Besonderheiten geplant.
  • Auf Antrag wurde über die zeitliche Verschiebung des Trainings abgestimmt und diese mehrheitlich angenommen.
  • Ebenfalls per Abstimmung beschlossen wurde eine Anpassung der Eintrittspreise an die Erfordernisse unseres Jubiläumsballs.

Hauptversammlung 2017

Mit 43 anwesenden Mitgliedern war die diesjährige HV am 13. Januar zwar nicht so gut besucht wie die letzte mit Vorstandswahl, die Beschlussfähigkeit aber dennoch gegeben.

Die wichtigsten Punkte kurz zusammengefasst:

  • Die Mitgliederzahl ist im Jahr 2016 auf 163 Mitglieder gestiegen, die Zahl der aktiven Mitglieder ist auf 39 gestiegen.
  • Unser Ball hat erfreulicherweise ein kleines Plus erwirtschaftet.
  • Der Vorstand wurde einstimmig entlastet, auch die Kassenprüfung gab keinen Grund zur Beanstandung.
    An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Manuela und Armin!
  • Die Neuwahl des Vorstands verlief sehr zügig, und es wurden alle bisherigen Vorstandsmitglieder mit jeweils überwältigender Mehrheit im Amt bestätigt.
    Wir möchten hier allen Mitgliedern unseren Dank für die Unterstützung und Wertschätzung unserer Arbeit aussprechen.
  • Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei den Mitgliedern der Latein-Formation für ihr Durchhaltevermögen und die Bereitschaft, mit der Formation viele Jahre lang für gute Unterhaltung bei den Abschlussbällen zu sorgen. Die neue Swing-Formation kommt sehr gut an und wird oft gebucht.

Jahres-Hauptversammlung 2015

Zur HV am 9. Januar kamen – wohl aufgrund der umfangreichen Tagesordnung – besonders viele Mitglieder. Unser Vorstand führte durch die Tagesordnungspunkte; zu einzelnen entspann sich auch eine lebhafte Diskussion.

Schlussendlich waren kleinere Satzungsänderungen, der Entscheid über die Neugestaltung des Trainings und auch die Neuwahlen der Vorstandschaft aber in trockenen Tüchern.

Wir danken allen anwesenden Mitgliedern für ihre Zeit und ihr Engagement.